Seit 1994 gehört das Mauritius zum festen Gastro-Kern mitten in der City. Nun muss das Restaurant an seinem Stammsitz in der Marienstraße schließen, wie der Online-Sender Stuggi.TV auf seiner Homepage meldet. „Nach 28 Jahren ist für uns an diesem Ort leider Schluss“, zitiert der Sender Patrice Grad vom Mauritius-Team.

Mit dem Mauritius, schreibt Stuggi-TV, verabschiedet sich eine weitere Stuttgarter Gastro-Institution aus der Innenstadt. Unlängst sorgte die Schließung der Fritty-Bar am Hirschbuckel vor allem bei Nachtschwärmern für Aufsehen. Auch beim Mauritius ist wie bei der Fritty-Bar der Mietvertrag nicht verlängert worden. „Leider war es nicht möglich, uns nach jahrelangen Verhandlungen mit dem Vermieter auf einen fairen und vertrauensvollen Vertrag zu einigen“, sagt Patrice Grad. Man habe damit nicht gerechnet.

Wann genau Zapfenstreich ist und das Mauritius endgültig dicht macht, steht noch nicht fest. Ab sofort suche man eine anderen Location in der Innenstadt, so Grad. Wer eine Location kenne, „die zu uns passt“, möge sich melden.