Eine brennende Ballenpresse hat am Mittwoch im Kreis Ludwigsburg die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Wie die Polizei auf Nachfrage erklärte, war das Gerät, das an einem Traktor auf einem Feld zwischen Bietigheim und Freiberg hing, gegen 18 Uhr in Brand geraten. Es sei zur Rauchentwicklung gekommen. Weil das Feld unmittelbar danach gerodet wurde, konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden, so der Polizeisprecher weiter. Auch der Traktor sei abgekoppelt und nicht beschädigt worden.

Trotzdem ist die Schadenshöhe immens: „Etwa 250.000 Euro“, sagt der Polizeisprecher, „so ein Gerät ist teuer“. Wie es zu dem Brand kam, kann die Polizei noch nicht sagen. Verletzt wurde niemand.