Es war lediglich das erste Testspiel der Saisonvorbereitung gegen einen Landesligisten. Dennoch waren einige Beobachter überrascht, dass ausgerechnet Alou Kuol drei Treffer gelangen. War der Australier seit seinem Wechsel zum VfB Stuttgart im vergangenen Jahr doch nie richtig zum Zug gekommen. Vielmehr war er in der Rückrunde zum Zweitligisten SV Sandhausen ausgeliehen worden. Seine Torlaune am vergangenen Samstag beim 7:1 gegen die SV Böblingen kam jedoch nicht ganz überraschend.

Der Stürmer spiele kürzlich nämlich mit der U 23 Australiens beim Asian Cup der Nachwuchsteams mit – und dabei gelang im ein besonderer Treffer, der ihm nun wiederum eine besondere Ehre bringt. Alou Kuol ist nominiert für die Wahl zum Tor des Monats Juni der ARD-„Sportschau“.

Abstimmen bis zum 30. Juli

Im Spiel gegen den Irak kam eine Flanke von rechts. Kuol sprang in die Luft, kam auf konventionelle Art und Weise aber nicht an den Ball. Vielmehr fiel er in der Luft nach vorne, erreichte den Ball aber hinter seinem Rücken mit der Hacke – und bugsierte ihn so zum 1:0 ins gegnerische Tor.

Die Wahl läuft noch bis Ende Juli (sportschau.de). Die vier Konkurrenten sind Julian Rufidis vom TSV Havelse, Julian Scharfenberger vom FV Dudenhofen, die deutsche Nationalspielerin Klara Bühl und Marius Gedratis vom SC Idar-Oberstein.