Wenn sich der Tross des VfB Stuttgart am Samstag aufmacht zum Testspiel gegen den FC Zürich (17.30 Uhr in Friedrichshafen) und danach ins Trainingslager, ist ein gänzlich neues Gesicht mit an Bord des Mannschaftsbusses. Seit Freitag nämlich ist klar: Juan José Perea wechselt zum VfB Stuttgart.

.article-text .articleTeaser .item-list .item .content a { display: block; } .article-text .articleTeaser .item-list .item .content h2, .article-text .articleTeaser .item-list .item .content h3, .article-text .articleTeaser .item-list .item .content h4 { font-size: inherit; font-weight: inherit; } .article-text .articleTeaser .header h2, .article-text .articleTeaser .header h3, .article-text .articleTeaser .header h4 { letter-spacing: 0; } .articleTeaser { margin: 10px 0; } .articleTeaser .header { padding: 0 0 5px 0 !important; } .articleTeaser .item { padding: 0; } html:not([data-layout=’mobil‘]) .articleTeaser [data-paidcontent=’true‘] .appetizer-kicker:before { margin-top: 3px !important; } .articleTeaser { margin: 10px 0; padding: 15px 0 20px; border-bottom: 1px solid #E5E4DE; border-top: 1px solid #E5E4DE; } .articleTeaser .header { padding: 0 !important; } [data-layout=’desktop‘] .articleTeaser .appetizer-title, [data-layout=’desktop‘] .articleTeaser .appetizer-kicker { padding-left: 0; } [data-layout=’mobile‘] .articleTeaser { padding: 0 0 20px; } .articleTeaser .appetizer-kicker { font-size: 17px; } .articleTeaser .appetizer-title { font-size: 22px; } .articleTeaser figure { padding-right: 15px !important; } .articleTeaser .appetizer { border: none !important; }

Der Stürmer aus Kolumbien kommt vom griechischen Erstligisten PAS Giannina, ist 22 Jahre alt, 1,81 Meter groß und kostet den VfB etwa 2,2 Millionen Euro Ablöse. Sein Vertrag in Giannina lief noch bis 2024, der Kontrakt in Stuttgart läuft nun bis 2026.

Zehn Tore in der vergangenen Saison

Perea ist von Haus aus Mittelstürmer, spielte einst in der Nachwuchsabteilung des FC Porto, später bei Panathinaikos Athen. In der vergangenen Saison erzielte er in 23 Ligaspielen sechs Treffer und bereitete drei weitere vor. In den Play-offs folgten weitere vier Tore.

.article-text .articleTeaser .item-list .item .content a { display: block; } .article-text .articleTeaser .item-list .item .content h2, .article-text .articleTeaser .item-list .item .content h3, .article-text .articleTeaser .item-list .item .content h4 { font-size: inherit; font-weight: inherit; } .article-text .articleTeaser .header h2, .article-text .articleTeaser .header h3, .article-text .articleTeaser .header h4 { letter-spacing: 0; } .articleTeaser { margin: 10px 0; } .articleTeaser .header { padding: 0 0 5px 0 !important; } .articleTeaser .item { padding: 0; } html:not([data-layout=’mobil‘]) .articleTeaser [data-paidcontent=’true‘] .appetizer-kicker:before { margin-top: 3px !important; } .articleTeaser { margin: 10px 0; padding: 15px 0 20px; border-bottom: 1px solid #E5E4DE; border-top: 1px solid #E5E4DE; } .articleTeaser .header { padding: 0 !important; } [data-layout=’desktop‘] .articleTeaser .appetizer-title, [data-layout=’desktop‘] .articleTeaser .appetizer-kicker { padding-left: 0; } [data-layout=’mobile‘] .articleTeaser { padding: 0 0 20px; } .articleTeaser .appetizer-kicker { font-size: 17px; } .articleTeaser .appetizer-title { font-size: 22px; } .articleTeaser figure { padding-right: 15px !important; } .articleTeaser .appetizer { border: none !important; }

Beim VfB fehlt im Vergleich zu vergangenen Saison Offensivmann Omar Marmoush, der nach Ende der Leihe zum VfL Wolfsburg zurückgekehrt ist. Zudem ist unklar, ob Sasa Kalajdzic eine weitere Saison in Stuttgart spielt. Alles andere als ein Wechsel des Österreichers wäre eine Überraschung.

„Juan José Perea bringt viel Geschwindigkeit und einen großen Offensivdrang in unser Spiel ein. Er kann sowohl mit Tempo über die Flügel agieren als auch im Sturmzentrum spielen“, sagt Sven Mislintat, der Sportdirektor des VfB, „trotz seines jungen Alters verfügt er mit über 80 Profieinsätzen in Europa schon über eine gewisse Erfahrung, die ihm nach unserer Überzeugung dabei helfen wird, sich schnell in Deutschland und in der Bundesliga zurecht zu finden.“

Als Kind im VfB-Trikot

Der Kolumbianer erklärte: „Ich war schon als Kind mit dem VfB-Trikot als Zuschauer in der Mercedes-Benz-Arena. Jetzt bin ich sehr glücklich darüber, das Trikot des VfB auch als Spieler tragen zu dürfen. Ich freue mich sehr auf das Trainerteam, auf meine Mitspieler, auf alle Mitarbeiter des Clubs und natürlich auf die Fans.“

Vor der endgültigen Einigung mit Juan José Perea hatte der VfB am Freitag mit Top-Talent Laurin Ulrich (17) langfristig verlängert. Auch der Youngster fährt mit ins Trainingslager.