FC Bayern München: So reagiert Thomas Müller auf frühe Auswechslung

Thomas Müller
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala


FC Bayern München: So reagiert Thomas Müller auf frühe Auswechslung

Thomas Müller

Thomas Müller will sich nach seiner allzu frühen Auswechslung im Bundesliga-Spiel mit Bayern München bei Borussia Mönchengladbach (2:3) nicht beklagen.

Es sei „nicht die Zeit, um zu weinen“ oder sich „zu beschweren“, schrieb der Fußball-Nationalspieler bei Instagram.

Kapitän Müller war nach der frühen Roten Karte gegen Abwehrchef Dayot Upamecano (8.) von Trainer Julian Nagelsmann in der 16. Minute aus taktischen Gründen geopfert worden.

Es sei für ihn „persönlich nicht einfach“ gewesen, „aber das Leben ist kein Picknick“, schrieb Müller und garnierte seinen Beitrag mit dem Spruch: „Es ist nicht jeden Tag Weihnachten.“

Nagelsmann sprach von einer „beschissenen Entscheidung“, aber irgendeinen habe es ja treffen müssen.

    Artikel und Videos zum Thema

  • DFB ermittelt gegen Nagelsmann
  • Ex-Stars kritisieren Nagelsmann scharf
  • Rot für Upamecano und Nagelsmanns Ausbruch: So reagiert Schiri Welz
  • Die Bundesliga freitags und sonntags exklusiv live auf DAZN – jetzt anmelden!

Die Bayern, meinte Müller (33) noch, müssten nach der zweiten Niederlage der Saison „unsere Ärmel hochkrempeln und zeigen, wer wir sein könnten“.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
FC Bayern München: So reagiert Thomas Müller auf frühe Auswechslung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert