Saisonbilanz: Die Top-5-Spieler mit den meisten Torvorlagen

featured
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Die Spielzeit 2021/22 hat viele unvergessliche Momente geliefert. Auf den Rängen konnten endlich wieder Fans für eine fantastische Stimmung sorgen und auf dem Rasen stachen einige Akteure ganz besonders heraus. bundesliga.de wirft einen Blick auf die besten Spieler in verschiedenen Kategorien. Diesmal: Die Top-5-Spieler mit den meisten Torvorlagen.

Rekorde, Jubiläen, Serien: Die Zahlen der Saison 2021/22

Platz 5: Joshua Kimmich und David Raum, je elf Torschüsse

Platz fünf teilen sich Joshua Kimmich vom FC Bayern München und David Raum von der TSG 1899 Hoffenheim. Beide Nationalspieler, beide absolute Leistungsträger und Stammspieler ihrer Teams. Kimmich blühte in puncto Torvorbereitung in der Rückrunde auf, als er acht seiner elf Torvorlagen zur Meisterschaft beisteuerte. Zusammen mit Marco Reus vom BVB und Christopher Nkunku von RBL war das der Bestwert in diesem Zeitraum.

Raum kam erst im Sommer 2021 von Greuther Fürth zur TSG und wurde dort ziemlich schnell zu einer tragenden Säule als offensiv denkender Linksverteidiger. Nur Thomas Müller, Christopher Nkunku, Moussa Diaby und Marco Reus gaben als reine Offensivspieler mehr Assists als Raum ab. Vier seiner Standards führten bei den Sinsheimern zu Toren (TSG-Spitze, drei Ecken und ein Freistoß). Zur Belohnung nominierte ihn DFB-Trainer Hansi Flick Ende August 2021 erstmals für die deutsche Nationalmannschaft.

Offizieller Transfermarkt: Alle Sommer-Wechsel

Platz 3: Moussa Diaby und Marco Reus, je zwölf Torvorlagen

Bayer Leverkusens Initiator Moussa Diaby war schon in der Spielzeit 2020/21 mit zehn Torvorlagen bester Vorbereiter bei der Werkself. In dieser Saison konnte der Franzose noch einen draufsetzen. 25 Scorerpunkte (13 Tore, zwölf Torvorlagen) gehen auf das Konto des Nationalspielers, der damit einen wesentlichen Anteil an Platz drei und der Champions-League-Qualifikation hat. Toppen kann den Wert bei Bayer nur Sturmkollege Patrik Schick.

Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus besticht auch mit 32 Jahren nach wie vor nicht nur durch seine Torgefahr, sondern auch durch Torvorbereitungen: Neben seinen neun Toren – 2021/21 waren es acht Treffer – steuerte er zwölf Torvorlagen zur Vizemeisterschaft bei. Damit erreicht er den alleinigen Bestwert bei den Schwarz-Gelben. Die 21 Scorer-Punkte konnte beim BVB nur Erling Haaland überbieten.

Platz 2: Christopher Nkunku, 13 Torvorlagen

Der Franzose feierte in dieser Spielzeit mit RB Leipzig nicht nur die Qualifikation für die Champions League dank Platz vier, sondern auch den Gewinn des DFB-Pokals – der erste Titel der Clubgeschichte. Christopher Nkunku erzielte im Berliner Olympiastadion das Tor zur Verlängerung. Rosige Zeiten für den Offensivkünstler, der in der abgelaufenen Spielzeit erneut ein sehr gutes Auge für seine Mitspieler bewies. Neben seinen 20 Toren für RBL bereitete der Nationalspieler auch 13 weitere vor. In der Scorerliste landet er mit 33 Torbeteiligungen auf Rang zwei hinter Robert Lewandowski. Neben Diaby war er ligaweit der einzige Spieler mit einer zweistelligen Anzahl an Treffern und Assists.

Hol‘ dir die Bundesliga-NEXT-App!

Platz 1: Thomas Müller, 18 Torvorlagen

Der gebürtige Bayer führt wie schon 2021/22 das Ranking mit 18 Torvorlagen an. Bereits in der Saison 2020/21 war Thomas Müller mit 21 Assists an der Spitze. Ein neuer Bundesliga-Hinrunden-Rekord gelang dem deutschen Nationalspieler in der Hinrunde mit 13 Torvorlagen. Kein Wunder, dass der elffache Meister mit dem FC Bayern München weiter zum Kreis des DFB-Teams gehört und unter Trainer Hansi Flick eine wichtige Rolle spielt.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Saisonbilanz: Die Top-5-Spieler mit den meisten Torvorlagen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert