Robert Lewandowski zum siebten Mal Torschützenkönig

featured
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Zum fünften Mal in Folge und zum siebten Mal insgesamt hat sich Robert Lewandowski vom FC Bayern München die Torjägerkanone gesichert. Damit stellte der polnische Nationalspieler den Bundesliga-Rekord von Gerd Müller ein, der ebenfalls sieben Mal Torschützenkönig wurde.

Hol dir die Bundesliga NEXT App

Er war in dieser Saison nicht zu stoppen – mal wieder! Robert Lewandowski vom FC Bayern München ist zum fünften Mal in Folge der beste Torschütze der Bundesliga. Damit hat der 33-Jährige insgesamt sieben Mal die begehrte Torjäger-Kanone gesichert. Mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 im Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg (Endstand: 2:2) hat Lewandowski seine Statistik noch einmal aufgebessert: 35 Tore hat der 33-Jährige in dieser Saison erzielt. Diese Marke schafften in der Historie nur zwei Spieler: Gerd Müller (dreimal) und Robert Lewandowski selbst (zum zweiten Mal).

Gewohntes Bild am 34. Spieltag: Robert Lewandowski erhält die Torjägerkanone – IMAGO/Darius Simka/IMAGO/regios24

Zehn Jahre FCB-Meisterschaft: Rekorde über Rekorde

Doch ein weiteres Tor hätte es für die abermalige Auszeichnung eigentlich nicht mehr gebraucht. Denn bereits vor dem Saison-Ausklang hatte sich der Ausnahmestürmer des Deutschen Meisters einen komfortablen Vorsprung herausgeschossen. An seine 35 Treffer kamen weder Leverkusens Patrik Schick (24) noch Erling Haaland von Borussia Dortmund (22) heran.

Wie hat dein Fantasy-Team in dieser Saison performt?

Ich bin sehr stolz, es ist etwas sehr Besonderes“, sagte Lewandowski nach Schlusspfiff. „Zum fünften Mal in Folge und insgesamt das siebte Mal, das ist eine starke Leistung und bedeutet mir viel. Die Torjägerkanone gehört auch der Mannschaft.“ Dass er gegen die Wölfe treffen würde, war allerdings vorprogrammiert: Lewandowski hatte in den vorherigen 21 Bundesliga-Spielen gegen die Niedersachsen bereits 24 Mal getroffen. Gegen kein anderes Team war er vor dem Tor so erfolgreich.

Der Weltfußballer hat damit seine beeindruckende Rekordjagd in der Bundesliga fortgesetzt. Zum fünften Mal erzielte er mindestens 30 Bundesliga-Treffer in einem Spieljahr. Außerdem hat Lewandowski seinen prominenten Vorgänger Gerd Müller eingeholt. Der „Bomber der Nation“ wurde ebenfalls sieben Mal Torschützenkönig.

Robert Lewandowski erhält Laureus Sports Award

Die Spielzeit 2020/21 war zuvor bereits eine historische. Erstmals seit Müllers 40-Tore-Saison 1971/72 hatte es ein Bundesliga-Profi geschafft, diese Marke zu überbieten. Lewandowski hatte am Ende der Saison 41 Treffer auf dem Konto – ein sagenhafter Rekord. Und vielleicht winkt schon bald ein weiterer. In der ewigen Liste der Bundesliga-Torjäger zählt der FCB-Star 311 Treffer, Müller 365. Macht der polnische Nationalspieler so weiter, dürfte er in spätestens zwei Spielzeiten Rang eins erobern.

Lewandowski erzielt allerdings nicht nur viele Tore, sondern auch wichtige. Seine acht Treffer zu einem 1:0 in dieser Saison bedeuten den Ligabestwert.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Robert Lewandowski zum siebten Mal Torschützenkönig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert