Road to VBL Grand Final by bevestor: Alles, was Du wissen musst

Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Die zehnte Saison in der bevestor Virtual Bundesliga nähert sich ihrem Höhepunkt: Dem VBL Grand Final by bevestor am 4. und 5. Juni! Seit dem Premierensieg von Kevin „KevinAssia“ Assia in der Saison 2012/13 wird bei diesem Event der deutsche Einzelmeister im eFootball gekrönt. Im folgenden Artikel geben wir fortlaufend Updates zum zweitätigen Offline-Finale.

Alle Infos zur Virtual Bundesliga by bevestor

Teilnehmerfeld

Angeführt vom amtierenden Einzelmeister Umut „RBLZ_Umut“ Gültekin besteht das Teilnehmerfeld beim VBL Grand Final aus 32 Spielern, jeweils 16 pro Konsole (PlayStation 5/Xbox Series X/S). Wer sich über den Team-Wettbewerb VBL Club Championship by bevestor und über die Playoffs der VBL Open by bevestor qualifizieren konnte, erfährst Du hier.

Zeitplan

Samstag, 4. Juni

Swiss Runde 1 bis 4 – PlayStation 5: 12:00 Uhr
Swiss Runde 1 bis 4 – Xbox Series X/S: 17:15 Uhr
Ende: ca. 21:30 Uhr

Sonntag, 5. Juni

Swiss Runde 5 – PlayStation 5 und Xbox Series X/S: 12:00 Uhr
Anschließend: Beginn der KO-Phase
Siegerehrung – ca. 20:15 Uhr

Tickets

Beim VBL Grand Final in der XPOST (mehr zur Location) kannst Du die nationale FIFA-Elite erstmals seit über zwei Jahren wieder hautnah live erleben. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind bereits knapp 80 Prozent des Ticket-Kontingents verkauft. Sichere Dir im Ticketshop jetzt Deine Karte für den zweiten Finaltag am Sonntag, den 05. Juni.

Modus

Aufgeteilt auf die beiden Konsolen spielen beim VBL Grand Final jeweils 16 Spieler im sogenannten Swiss-Modus gegeneinander. Die erste der fünf Runden wird zufällig ausgelost, danach treffen die Spieler Runde für Runde auf Teilnehmer mit der gleichen Sieg/Niederlagen-Bilanz.

Eine Runde besteht dabei aus Hin- und Rückspiel, aus welchen die erzielten Tore addiert werden. Bei Gleichstand fällt die Entscheidung in der Verlängerung oder gegebenenfalls im Elfmeterschießen. Nach fünf Swiss-Runden qualifizieren sich die acht besten Spieler jeder Plattform für die K.o.-Phase (Single-Elimination). Der beste Xbox-Spieler und der beste Spieler auf der PlayStation treten schließlich im sog. Cross-Console-Finale gegeneinander an.

Squad Restriction

Analog zu den Playoffs der VBL Open wird im Modus FIFA Ultimate Team (FUT) gespielt. Die Spieler dürfen dabei ausschließlich Spieleritems aus der Bundesliga und 2. Bundesliga einsetzen sowie maximal zwei Spieler von einem Club im Mannschaftskader haben. Zusätzlich sind eine deutsche Icon (Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm, Lothar Matthäus, Miroslav Klose, Michael Ballack) und ein Bundesliga-Hero-Spieler (z.B. Mario Gomez) erlaubt.

Preisgeld-Verteilung

Der Preisgeld-Pool beträgt wie im vergangenen Jahr 100.000 €. Der Sieger des VBL Grand Final erhält insgesamt 40.000 €, der Zweitplatzierte darf sich über 20.000 € Preisgeld freuen. Die komplette Verteilung des Preisgeldes:

1. Platz: 40.000 €
2. Platz: 20.000 €
3. Platz: 10.000 €
4. Platz: 5.000 €
5.-8. Platz: 3.250 €
8.-16. Platz: 1.500 €

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Road to VBL Grand Final by bevestor: Alles, was Du wissen musst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert