Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 1. Spieltag in Zahlen

featured
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Wiederholungstäter Reus, Rekordyoungster Musiala und Kopfballungeheuer Bittencourt – diese Zahlen zum 1. Spieltag musst du kennen!

Beim Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen

0 – Ein Strafstoß wurde am 1. Spieltag nicht gepfiffen; erstmals seit dem Spieljahr 1988/89 gab es damit zum Auftakt keinen einzigen Elfmeter.

0 – Der VfB Stuttgart hat keines der neun Bundesliga-Spiele gegen RB Leipzig gewonnen (zwei Remis, sieben Niederlagen); immerhin gab es nach zuvor sechs Niederlagen in Folge nun wieder einen Punkt gegen die Sachsen.

1 – Marco Reus erzielte beim 1:0-Sieg gegen Leverkusen, wie vor einem Jahr, das erste Dortmunder Tor der Saison – am 1. Spieltag 2021/22 hatte er bei einem 5:2 gegen Frankfurt eröffnet.

1 – Der 1. FSV Mainz 05 gewann erstmals in der Clubgeschichte ein Auswärtsspiel an einem 1. Bundesliga-Spieltag (2:1 in Bochum, zuvor zwei Remis und fünf Niederlagen).

2 – In der Mainzer Bundesliga-Historie wurde Karim Onisiwo zum erst 2. Spieler, dem ein Kopfball-Doppelpack gelang; zuvor schaffte das für die 05er nur Adam Szalai vor fast 10 Jahren (Oktober 2012).

2 – Die früh dezimierten Hoffenheimer gaben bei der 1:3-Niederlage in Mönchengladbach nur zwei Torschüsse ab, weniger waren es bei der TSG in einem Bundesliga-Spiel nie.

2,9 – Kevin Stögers Distanztreffer gegen Mainz war das unwahrscheinlichste Tor des 1. Spieltags (Torwahrscheinlichkeit: 2,9 Prozent).

4 – Serge Gnabry erzielte nun in seinen vier Einsätzen in offiziellen Eröffnungsspielen vier Tore (zuvor 2020/21 Dreierpack gegen Schalke). Beim überzeugenden 6:1-Erfolg in Frankfurt markierte er das Münchner 5:0.

4 – Union Berlin hat die letzten vier Derbys gegen die Hertha gewonnen (drei Mal Bundesliga, einmal DFB-Pokal) und hat dabei zwölf Tore erzielt. Die Eisernen ließen dem Stadtrivalen beim 3:1-Sieg keine Chance.

4:0 – Der SC Freiburg ist in seiner Bundesliga-Historie zuvor nur einmal so gut in eine Saison gestartet wie aktuell in Augsburg; am 1. Spieltag 2000/01 gab es einen 4:0-Heimsieg gegen den VfB Stuttgart.

5 – Der nicht als Torjäger bekannte Leonardo Bittencourt traf beim Bremer 2:2 in Wolfsburg nun zum fünften Mal gegen den VfL – und das immer auswärts..

6 – Sechs seiner 27 Bundesliga-Tore erzielte der nur 1,71 Meter große Bittencourt per Kopf.

Hol dir die Bundesliga-NEXT-App!

8 – Der VfL Bochum konnte seine 8. Bundesliga-Spielzeit in Folge nicht am 1. Spieltag gewinnen (drei Remis, fünf Niederlagen) – einmalig in der Vereinsgeschichte.

8 – Union Berlin ist saisonübergreifend seit acht Bundesliga-Spielen ungeschlagen und stellte damit den Vereinsrekord ein. In diesen acht Partien gab es sieben Siege und ein Unentschieden!

8 – Edin Terzic gewann als 8. Dortmunder Cheftrainer in Folge das erste Bundesliga-Spiel einer Amtszeit beim BVB (darunter auch seine erste Amtszeit). 

9 – Die Europa-League-Helden aus Frankfurt sind in der Bundesliga saisonübergreifend seit neun Partien sieglos (fünf Remis, vier Niederlagen).

10 – Hoffenheim wartet saisonübergreifend seit zehn Bundesliga-Spielen auf einen Sieg, Andre Breitenreiter persönlich seit neun Bundesliga-Partien.

11 – Der FC Bayern München hat seit elf Jahren nicht mehr am 1. Spieltag verloren (2011/12 gab es eine 0:1-Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach).

13 – Jamal Musiala kommt nun auf 13 Bundesliga-Tore; unter allen U 20-Spielern des FC Bayern war nur Uli Hoeneß genauso oft als U 20er erfolgreich!

18 – Matthias Ginter hatte auch in seinem allerersten Bundesliga-Spiel für die Freiburger getroffen; am 21. Januar 2012 zu Hause als Joker den 1:0-Siegtreffer gegen den FC Augsburg. Er war damals gerade einmal 18 Jahre und 2 Tage alt und ist seitdem der jüngste Bundesliga-Torschütze der Breisgauer.

Offizieller Transfermarkt: Alle Sommerwechsel

19 – Stefan Posch sorgte in der 19. Minute für die früheste Gelb-Rote Karte eines Hoffenheimers in der Bundesliga-Historie.

21 – Im 21. offiziellen Eröffnungsspiel in eine Bundesliga-Saison gewann zum 16. Mal der amtierende Meister, bei fünf Remis und keiner einzigen Niederlage.

27 – In den bisherigen sieben Partien fielen bereits 27 Tore und damit genauso viele wie am gesamten Auftaktspieltag 2021/22.

30 – Der 1. FC Köln gab gegen den FC Schalke 04 30 Torschüsse ab, ligaweiter Bestwert an diesem 1. Spieltag. Für den FC war es der höchste Wert in der Bundesliga seit November 2003.

33 Es fielen 33 Tore und damit sechs mehr als beim Auftaktspieltag 2021/22.

36,0 – Alphonso Davies war mit 36,0 km/h der schnellste Spieler des 1. Spieltags.

200 – Deniz Aytekin pfiff sein 200. Bundesliga-Spiel und war dabei erstmals bei einem Eröffnungsspiel am Start.

250 – Stefan Bell bestritt sein 250. Pflichtspiel im Trikot von Mainz 05.

270 – Randal Kolo Muani ist der 270. unterschiedliche Torschütze der Eintracht in der Bundesliga-Historie; hier ist mal nicht der FC Bayern die historische Nummer 1 der Eliteklasse, sondern Eintracht Frankfurt.

2007 – Erstmals seit Februar 2007 flog mit Lukas Hradecky wieder ein Bayer-Keeper vom Platz, der letzte vor ihm war Jörg Butt vor über 15 Jahren in einem Spiel gegen Frankfurt.

2013 – Mit Edmond Tapsoba musste erstmals seit 3. November 2013 in der Bundesliga wieder ein Feldspieler ins Tor, damals war das nach einem Platzverweis gegen den Mainzer Keeper Christian Wetklo Sebastian Polter.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 1. Spieltag in Zahlen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.