Müller über Lewandowski-Zoff: Wie bei der Mikrowelle

Müller über Lewandowski-Zoff: Wie bei der Mikrowelle
Müller über Lewandowski-Zoff: Wie bei der Mikrowelle
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Nationalspieler Thomas Müller hat gewohnt launig auf den Ärger zwischen Torjäger Robert Lewandowski und seinem Arbeitgeber FC Bayern reagiert.

„Es schadet nicht, wenn da ein bisschen Bewegung drin ist. Oder immer wieder das Alte neu aufgewärmt wird. Das kann auch gut schmecken wie bei der Mikrowelle“, sagte Müller nach dem 1:1 (0:0) der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in der Nations League gegen England in München.

Die Fronten zwischen Lewandowski und dem deutschen Rekordmeister bleiben verhärtet, trotz eines Telefonats zwischen dem Polen und Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Lewandowski will zum FC Barcelona wechseln, der FC Bayern wollen ihn mit Hinweis auf seinen laufenden Vertrag bis Juni 2023 nicht abgeben.

„Mich stört es nicht, wenn das Süppchen weiterkocht“, sagte Müller lächelnd.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Müller über Lewandowski-Zoff: Wie bei der Mikrowelle

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert