Laimer weiterhin „ein Top-Ziel“ des FC Bayern

Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Seit Wochen schießen hartnäckige Gerüchte ins Kraut, der FC Bayern habe ein Auge auf Konrad Laimer von RB Leipzig geworfen. Die Sachsen betonten zwar, den Mittelfeldspieler unbedingt halten zu wollen, die Avancen der Münchner reißen aber wohl nicht ab.

Auf der Suche nach einem Neuzugang, der das von Coach Julian Nagelsmann geforderte Attribut „Pressingmaschine“ erfüllt, soll der FC Bayern weiterhin Konrad Laimer von RB Leipzig im Visier haben. Das untermauert Transfer-Experte Fabrizio Romano.

Demnach ist dem FC Bayern bewusst, dass es nicht einfach werde, den 25-Jährigen zu verpflichten. Laimer sei dennoch „ein Top-Ziel“ des deutschen Rekordmeisters. 

Damit aber nicht genug: Romano will zudem erfahren haben, dass die Münchner konkrete Schritte vorbereiten. Ein Angebot zwischen 18 bis 20 Millionen Euro soll die Gespräche zwischen Bayern und Leipzig eröffnen, heißt es.

Im Werben um Laimer droht den Mannen von der Säbener Straße Romano zufolge allerdings vor allem Konkurrenz aus der englischen Premier League. Zuletzt wurde zudem Borussia Dortmund Interesse am österreichischen Nationalspieler nachgesagt.

RB Leipzig meldet sich nach Gerüchten um Laimer und den FC Bayern zu Wort

Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff machte derweil unlängst klar, dass man Laimer nicht kampflos ziehen lassen werde. 

„Wir wollen ihn natürlich behalten. Er ist einer der besten Sechser der Bundesliga und hat eine fantastische Rückrunde gespielt“, führte Mintzlaff bei „Servus TV“ aus, wie RB Leipzig zu den Gerüchten steht. Laimer passe „perfekt zu unserem Klub und unserer DNA und ist mit seinen Fähigkeiten nahezu einzigartig in Deutschland.“ 

Der Vertrag des gebürtigen Salzburgers bei RB läuft allerdings nur noch bis 2023. Gemäß der Leipziger Klubpolitik müsste Laimer seinen Vertrag in diesem Sommer verlängern oder verkauft werden. Ablösefreie Abgänge von Stammspielern sind bei Mintzlaff nicht vorgesehen.

Dass der FC Bayern bei einem Abgang mitmischt, scheint zumindest sehr nachvollziehbar. Zumal mit Corentin Tolisso ein sehr ähnlicher Spielertyp vom Klub verabschiedet wurde.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Laimer weiterhin „ein Top-Ziel“ des FC Bayern

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.