Jubel, Schalen, Kampfansagen: München feiert Meister FC Bayern

Erstmals seit 2019 feierten Neuer, Müller und Co. wieder mit den Fans auf dem Rathausbalkon. Trainer und Bosse nutzten den direkten Kontakt zu den Anhängern neben viel Jubel auch für die ersten Kampfansagen für 2022/23.

Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Erstmals seit 2019 feierten Neuer, Müller und Co. wieder mit den Fans auf dem Rathausbalkon. Trainer und Bosse nutzten den direkten Kontakt zu den Anhängern neben viel Jubel auch für die ersten Kampfansagen für 2022/23.

Hol‘ dir die Bundesliga-NEXT-App!

So lange mussten sie lange nicht mehr warten. Seit Mai 2019 hatte es auf dem Marienplatz in München keine Meisterfeier des FC Bayern mehr mit seinen Fans gegeben. 2020 und 2021 waren zwar die Meistertitel Nummer 30 und 31 (29 und 30 in der Bundesliga) gefolgt, jedoch ließ die Covid-19-Pandemie keine Großveranstaltungen zu. Eine solche Feier-Durststrecke hatte es zuletzt zwischen 2010 und 2013 gegeben, als Borussia Dortmund gleich zwei Mal in Folge Meister wurde.

Es hatte sich also einiges angestaut – an Emotionen, und auch an Pokalen: Neben der am 33. Spieltag überreichten Meisterschale präsentierten Kapitän Manuel Neuer und seine Stellvertreter Thomas Müller und Robert Lewandowski den rund 10.000 gleich alle Trophäen der Rekord-Serie von zehn Meisterschaften in Folge. Im jeweils passend zum Meisterjahr gewählten Heimtrikot präsentiertern die Spieler den begeisterten Fans die Schalen seit dem ersten Triple-Jahr 2012/13. Neben den Pop-Hits des vergangenen Jahrzehnts wurden natürlich auch die Spieltags-Klassiker aus der Allianz Arena gespielt.

Offizieller Transfermarkt: Alle Sommerwechsel der Bundesligisten

Noch besser dürften in Fan-Ohren aber die Worte geklungen haben, die die Verantwortlichen an die Feiergemeinschaft richteten. Oliver Kahn legte vor: „Ich habe gehört, dass die Konkurrenz sich Hoffnungen macht, vielleicht nächste Saison mal Meister werden zu können – eins sag ich euch: Diese Hoffnung können die sich abschminken!“ Auf den Vorstandsvorsitzenden folgte Julian Nagelsmann: „Ich fasse mich kurz, weil ich schnell wieder ins Büro gehe, weil ich nächstes Jahr gerne mehr Titel mit euch feiern würde und wir schnell arbeiten wollen.“ Im Club-TV fügte er hinzu, er werde bis zu seinem Urlaub ab Pfingsten nun „noch ein bisschen im Ausland rumfliegen und hoffentlich ein paar Spieler einsammeln.“

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Jubel, Schalen, Kampfansagen: München feiert Meister FC Bayern

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert