Die Schlüsselspieler von Eintracht Frankfurt beim UEFA Supercup gegen Real Madrid

featured
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Nach dem Gewinn der Europa League strebt Eintracht Frankfurt nach dem nächsten Titel. Im UEFA Supercup trifft die Mannschaft von Oliver Glasner am Mittwoch, den 10. August (Anstoß 21:00 Uhr) auf keinen geringeren als Champions-League-Sieger Real Madrid. bundesliga.de nennt die fünf Schlüsselspieler, die bei den Hessen bei diesem Duell besonders gefragt sein werden.

Hol die SGE-Stars in dein Team im Fantasy Manager!

Kevin Trapp

Im Europa-League-Finale wurde er durch eine Parade in der Nachspielzeit und dem entscheidenden gehaltenen Elfmeter gegen Glasgows Aaron Ramsey zum Helden: Kevin Trapp machte in der letzten Saison noch mal einen riesigen Schub nach vorne und ist die Stütze und der Rückhalt von Eintracht Frankfurt. Der Keeper kam 2021/22 bei seinen 32 Bundesliga-Einsätzen auf eine Quote von guten 71 Prozent abgewehrten Torschüssen und sicherte dadurch den Hessen wichtige Punkte. Auch beim Pokal in Magdeburg glänzte Trapp wieder mit einem parierten Elfmeter und verhinderte den Ausgleich im Pokalspiel. Bei der 1:6-Auftakt-Niederlage in der Bundesliga gegen den FC Bayern war er hingegen an allen Gegentreffern machtlos.

In großen Duellen präsentiert sich Trapp aber ohnehin oft besonders stark. Gegen den FC Bayern hielt Trapp am 7. Spieltag 2021/22 zehn Torschüssen und stellte damit einen persönlichen Bundesliga-Rekord ein. Auch gegen Real Madrid hat er schon Erfahrung gesammelt. Als Keeper von PSG ließ er in den beiden Gruppenspielen der Champions League 2015/16 gegen die Madrilenen nur einen Gegentreffer zu.

Evan Ndicka

Mit 18 Jahren kam Evan Ndicka in die Mainmetropole und spielte sich sofort in die Anfangself. Jetzt ist der 22-Jährige nicht mehr aus der Dreierkette wegzudenken und ein wichtiger Abräumer auf dem Feld. Der Linksfuß hatte 2021/22 die meiste Einsatzzeit aller Frankfurter Feldspieler in der Bundesliga (32 Mal in der Startelf).

Durch seine 1,92 Meter ist Ndicka nicht nur ein wichtiger Verteidiger im eigenen Strafraum, sondern sorgt auch bei Standards für Gefahr vor dem gegnerischen Tor: 2021/22 stellte er mit vier Treffern (drei davon nach Ecken) einen neuen persönlichen Bundesliga-Saisonrekord auf. Er gab außerdem vier Torvorlagen – ebenfalls neuer persönlicher Saisonrekord.

Der Franzose gewann in der Bundesliga 59 Prozent seiner Zweikämpfe und brachte 89 Prozent seiner Pässe zu Mitspielern – nur Makoto Hasebe war bei der Eintracht noch passsicherer. Diese Ballsicherheit wird vor allem gegen den Champions-League-Sieger wichtig sein. Die Real-Defensive wird zudem gewarnt sein, wenn sich Ndicka nach vorne einschaltet oder bei einer Ecke auftaucht.

Djibril Sow

Als großer Wunschspieler von Ex-Trainer Adi Hütter wechselte Djibril Sow von Young Boys Bern 2019 nach Frankfurt und blieb besonders in seiner Anfangszeit hinter seinen Erwartungen. Das änderte sich einer Saison aber schlagartig und der Mittelfeldmann wurde zu einem wichtigen Schlüsselspieler der Hessen. Das beweist der Schweizer so gut wie jedes Spiel, denn oft ist er der laufstärkste Frankfurter. Im Schnitt waren es bei ihm in der letzten Bundesliga-Saison 11,9 km pro 90 Minuten.

Bisher erzielte er zwar nur drei Bundesliga-Tore, zeigte sich dafür aber auf internationalem Parkett als abschlussstarker Spieler, als er in der letzten Europa-League-Saison gegen Fenerbahce traf und zwei weitere Treffer in der Gruppenphase vorbereitete. Viel wichtiger als Torgefahr sind aber die perfekten Schnittstellenpässe und das Defensivverhalten des 25-Jährigen. Das wird Sow beim UEFA Supercup voll ausschöpfen müssen.

Mario Götze

Im Pokalspiel gegen Magdeburg konnte man direkt das erhöhte fußballerische Niveau auf dem Platz erkennen, das Eintracht Frankfurt durch die Verpflichtung von Mario Götze nach vorne bringt. Mit präzisen Pässen und Flanken bewegte sich Götze als echter Spielmacher über das Feld und trieb die Offensive an. Zudem leitete er mit einem perfekten Heber in die Spitze das 2:0 ein. Beim Bundesliga-Auftakt gegen Bayern ging er zwar mit seiner Mannschaft unter, zeigte sich aber immerhin als sehr lauf- und zweikampfstark (11,8 Kilometer bei 13 gewonnenen Zweikämpfen).

In bisher 232 Bundesliga-Spielen erzielte der 30-Jährige 57 Treffer, davon 47 mit seinem stärkeren rechten Fuß (vier mit links, sechs per Kopf). Wie kein anderer Frankfurter kennt Götze das Duell gegen Real Madrid. Insgesamt acht Mal stand er als Spieler von Borussia Dortmund oder dem FC Bayern München den Königlichen schon in der Champions League gegenüber. Unvergessen dabei: Der 4:1-Halbfinal-Sieg mit Borussia Dortmund im Halbfinale 2013, als Götze das 1:0 von Robert Lewandowski vorbereitete.

Jesper Lindström

Nachdem Filip Kostic beim UEFA Supercup nicht mehr im Kader sein wird, soll die Verantwortung auf andere Spieler übertragen werden. In der Offensive kommt hier neben Mario Götze vor allem Jesper Lindström in Frage. Nach einer kurzen Anlaufzeit in der Bundesliga konnte der Däne in seiner ersten Saison bereits starke Akzente setzen.

Der 22-Jährige, der 2021/22 in der Bundesliga gleich 26 Mal in der Startelf stand, überzeugte mit seiner Torgefahr und seiner Schnelligkeit. Seine fünf Saisontore (dazu vier Assists) wurden bei der Eintracht nur von Rafael Borre überboten. 55 Mal schoss er außerdem auf das gegnerische Tor. Mehr als jeder andere bei der Eintracht. Mit durchschnittlich 41 Sprints pro Partie und einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 34,9 km/h gehört er außerdem zu den schnellsten Spielern der Bundesliga. Lindström überzeugt außerdem auf internationalem Parkett und lieferte in seinen neun Europa-League-Einsätzen vier Torvorlagen – unter anderem gegen Real-Rivale FC Barcelona.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Die Schlüsselspieler von Eintracht Frankfurt beim UEFA Supercup gegen Real Madrid

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.