Borussia Dortmund: Mit neuen Kräften zum Erfolg

Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Borussia Dortmund setzt alles daran, eine stärkere Saison zu spielen als die vorherige. Dafür haben sich die Schwarz-Gelben mit vielen Top-Spielern verstärkt. Die Erkrankung von Sebastien Haller trübt allerdings die Vorfreude auf den Ligastart.

Hol dir die BVB-Stars im Bundesliga Fantasy Manager!

Es sind ungewohnte Töne, die dieser Tage aus Dortmund zu vernehmen sind. Offensiv sprechen die Akteure beim BVB davon, wieder ganz oben angreifen und Titel gewinnen zu wollen. Die Vorsicht, die in der Vergangenheit oft beim Formulieren der Saisonziele mitschwang, ist einer Angriffslust gewichen. „Was am Ende dabei herauskommt, weiß man nie. Aber die Qualität der Mannschaft ist so hoch, dass man den ersten Platz in der Bundesliga erreichen kann, sonst hätte ich den Wechsel nicht gemacht“, sagt etwa Niklas Süle, der vom Serienmeister FC Bayern München an die Strobellalle gewechselt ist. „Ich glaube zu 100 Prozent, dass wir der nächste Deutsche Meister werden können“, betont der 26-Jährige.

Süle ist einer von gleich drei deutschen Nationalspielern, die im Sommer den Weg nach Dortmund gefunden haben. Auch Nico Schlotterbeck (SC Freiburg) und Karim Adeyemi (RB Salzburg) verstärken den BVB. Süle und Schlotterbeck sollen gemeinsam die zuletzt recht wacklige Defensive stabilisieren. Routinier Mats Hummels ist eine weitere starke Option für die Innenverteidigung. Die gegnerischen Angreifer sollten es künftig schwerer haben, Richtung Dortmunder Tor durchzubrechen.

Adeyemis Geschwindigkeit als Waffe

Adeyemis Aufgabe wird es hingegen sein, für Belebung im Angriff zu sorgen. „Wir wollen dominant in die Saison starken, den anderen Teams zeigen, wie sie verteidigen müssen. Ein schneller Fußball gehört dazu und es ist vielleicht meine Rolle in der Mannschaft, mit meiner Geschwindigkeit da Unruhe zu stiften“, erklärt der 20-Jährige.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Auf ihn kommt es im Angriff umso mehr an, als der eigentlich als zentraler Mann für die Sturmspitze eingeplante Sebastien Haller vorerst nicht zur Verfügung steht. Die Diagnose Hodenkrebs war ein Schock, nicht nur für den 28-Jährigen selbst, sondern für den gesamten Verein. „In allererster Linie geht es darum, dass der Mensch Sebastien Haller wieder gesund wird“, betont BVB-Trainer Edin Terzic. Die Euphorie rund um den BVB hat durch Hallers Erkrankung einen herben Dämpfer erlitten.

Edin Terzic erteilt Anweisungen an seine Mannschaft – IMAGO/IMAGO/MIS

Mit Terzic die Dortmunder DNA wiederbeleben

Der Start in seine zweite Amtszeit als Trainer der Borussia ist daher für Terzic besonders herausfordernd. Der 39-Jährige, unter dessen Führung Dortmund 2021 den DFB-Pokal gewann und nach einem grandiosen Schlussspurt noch in die Champions League einzog, soll die Dortmunder DNA wiederbeleben, nach einer insgesamt enttäuschenden Saison unter Marco Rose. „Man spürt jeden Tag im Training, mit welcher Euphorie und positiver Energie er dabei ist. Das ist für uns sehr wichtig“, findet Kapitän Marco Reus.

Terzic und der runderneuerte BVB starten nun den Angriff auf die Spitze. Los geht es direkt mit einer echten Standortbestimmung, wenn am 1. Spieltag (6. August, 18.30 Uhr) Bayer 04 Leverkusen in Dortmund zu Gast ist.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Borussia Dortmund: Mit neuen Kräften zum Erfolg

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.