Bochum-Juwel Bella-Kotchap stellt Zukunftsfrage hinten an

Von vielen Klubs umworben: Armel Bella-Kotchap
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Armel Bella-Kotchap vom VfL Bochum will sich nach Spekulationen über seine Zukunft erst einmal auf die Aufgaben mit der U21-Nationalmannschaft konzentrieren.

„Ich habe mich bisher mit dem Verein nicht wirklich zusammengesetzt“, sagte der 20 Jahre alte Verteidiger der Bochumer bei einem Video-Pressegespräch der U21. „Ich möchte mich voll auf die U21 konzentrieren, dass wir unser EM-Ticket lösen. Das ist unser einziges Ziel. Am Ende der Saison kann man über Eventualitäten sprechen.“

Der Vertrag von Bella-Kotchap läuft bis zum 30. Juni 2024. Er gilt nach einer insgesamt guten, aber wechselhaften Debüt-Saison in der Bundesliga als Verkaufskandidat in Bochum, zumal er eine beträchtliche Millionensumme einbringen könnte.

„Natürlich gibt es im Fußball viele Gerüchte, ob es stimmt, kann ich nicht beurteilen“, sagte der 20-Jährige, als er auf ein angebliches Interesse von Inter Mailand angesprochen wurde. „Ich schenke so etwas nicht allzu große Beachtung.“

Ein Punkt aus zwei Spielen fehlt der deutschen Nachwuchs-Auswahl noch zur sicheren EM-Teilnahme. Am Freitag ist zunächst in Osnabrück Ungarn der Gegner (18:15 Uhr), vier Tage später folgt das Auswärtsspiel in Polen.

Man werde gegen Ungarn auf Sieg spielen, auch wenn ein Remis reiche, sagte Mitspieler Eric Martel. Der Mittelfeldspieler war an Austria Wien ausgeliehen. Sein Vertrag bei RB Leipzig läuft am 30. Juni 2023 aus.

„Stand jetzt geht es zurück nach Leipzig, aber es ist noch nichts ausgeschlossen“, sagte Martel. Es gebe Interesse, aber nichts Konkretes.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Bochum-Juwel Bella-Kotchap stellt Zukunftsfrage hinten an

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert