Hertha will Demirovic – Szymanski kein Thema

Ermedin Demirovic am Ball im Pokalfinale
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Über die Relegation gegen den Hamburger SV konnte Hertha BSC einen drohenden Abstieg in Liga zwei gerade noch verhindern. Für die kommende Saison haben sich die Offiziellen der Hertha vorgenommen, deutlich besser abzuschneiden. Als mögliche Verstärkung wird nun erneut Ermedin Demirovic vom SC Freiburg gehandelt.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Laut ‚Bild‘ bemüht sich Fredi Bobic um die Dienste des 24-Jährigen. Im Winter buhlte der Geschäftsführer bereits um den Torjäger des Bundesligakonkurrenten, ein Leihgeschäft konnte letztlich aber nicht abgeschlossen werden. Nun steht ein fester Transfer im Raum, die Boulevardzeitung nennt „eine mittlere einstellige Millionensumme“ als potenzielle Ablöse.

Szymanski nicht auf der Liste

Keine Rolle in den Transferplanungen der Berliner spielt hingegen Sebastian Szymanski. Laut Sandro Schwarz bestehe „kein sportlicher Kontakt“ zum polnischen Nationalspieler. Gerüchte zum 23-Jährigen kamen auf, nachdem Nationaltrainer Czeslaw Michniewicz der dem Hauptstadtklub ein Interesse am Mittelfeldspieler nachsagte.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Hertha will Demirovic – Szymanski kein Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.