Nottingham: Der Kaufrausch geht weiter

Morgan Gibbs-White beim Torjubel
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Fast 100 Millionen Euro hat Nottingham Forest in diesem Transfersommer schon ausgegeben. Alleine aus der Bundesliga kamen mit Taiwo Awoniyi (24), Orel Mangala (24), Moussa Niakhaté (26) und Omar Richards (24) vier Spieler. Der Premier League-Rückkehrer blickt nach diesen Deals weiter auf den deutschen Markt.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Einem Bericht der ‚Daily Mail‘ zufolge zeigt Nottingham Interesse an Angeliño von RB Leipzig. Der 25-jährige Linksverteidiger darf die Sachsen nach der Verpflichtung von David Raum (24) verlassen. Angeliño könnte den verletzten Richards hinten links ersetzen. Auch die TSG Hoffenheim, Brighton & Hove Albion und West Ham United sind am Spanier dran. Die Spur zum FC Barcelona ist dagegen kalt. Barça plant mit Marcos Alonso (31) als Backup für Jordi Alba (33).

Nottingham nimmermüde

Die Bosse in Nottingham haben aber noch weitere Punkte auf ihrer To-Do-Liste. Unbedingt kommen soll noch der offensive Mittelfeldspieler Morgan Gibbs-White (22) von den Wolverhampton Wanderers. 30 Millionen Ablöse plus zehn Millionen an Boni wurden zuletzt abgelehnt, die Gespräche laufen weiter.

Weitere Namen auf der Wunschliste sind laut der ‚Daily Mail‘: Mittelfeldspieler Remo Freuler (30) von Atalanta Bergamo und Stürmer Jizz Hornkamp (24) von Willem II. Heute um 16 Uhr steht aber erst einmal der Saison-Auftakt gegen Newcastle United auf dem Programm. Da muss Trainer Steve Cooper mit seinen bisherigen zwölf Neuzugängen auskommen.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Nottingham: Der Kaufrausch geht weiter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.