Treffen mit de Ligt: Juventus versucht den Neustart

Matthijs de Ligt legt sich in die Passbewegung
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Kämpft Juventus Turin am Ende doch um den Verbleib von Matthijs de Ligt? Nicht ausgeschlossen, geht man nach dem jüngsten Bericht der Tageszeitung ‚La Stampa‘.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Laut dem Blatt mit Sitz in Turin versuchen die Bianconeri nun doch, de Ligt einen Verbleib schmackhaft zu machen. Demzufolge hat ein Treffen stattgefunden, im Zuge dessen Trainer Massimiliano Allegri dem 22-jährigen Abwehrspieler eine zentrale Rolle im Defensiv-Verbund in Aussicht gestellt habe.

De Ligt wiederum sei von der Idee ebenso wie sein Umfeld grundsätzlich angetan, dabei hatte sich der Niederländer schon klar zum FC Bayern bekannt.

FT-Meinung

burningburning

Die entscheidende Frage lautet: Ist der Bericht aus Italien mehr als das übliche Säbelrasseln, um die Ablöse weiter in die Höhe zu treiben? Denkbar wäre das, denn Juves Wunschspieler Kalidou Koulibaly (31) hat am heutigen Samstagmorgen beim FC Chelsea unterschrieben. Ein direkter Ersatz für de Ligt ist somit nicht gefunden. Und akuten Verkaufsdruck hat die Alte Dame aufgrund von de Ligts Vertragslänge (bis 2024) eigentlich nicht. Es bleibt also spannend.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Treffen mit de Ligt: Juventus versucht den Neustart

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.