Medien: Lewandowski erzielt mündliche Einigung mit Barça

Robert Lewandowski beim Torjubel
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Mit Erling Haaland (21) verliert nicht nur Borussia Dortmund den Topstürmer, auch die Bundesliga verliert eine echte Attraktion. Und auch Robert Lewandowski könnte der deutschen Eliteliga von der Fahne gehen.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Wie ‚Sport1‘ berichtet, erhöht der Pole sukzessive den Druck auf seinen Arbeitgeber. Demnach herrscht zwischen Starberater Pini Zahavi und dem FC Barcelona „bereits eine mündliche Einigung“ über einen Dreijahresvertrag.

An den finanziellen Möglichkeiten der hochverschuldeten Katalanen bestünden laut dem TV-Sender keinerlei Zweifel. „Sollten die Bayern Verhandlungsbereitschaft signalisieren“, berichtet ‚Sport1‘ weiter, wäre Barça „sofort handlungsfähig und würde auch ein offizielles Angebot für ihn abgeben“.

Geben die Bayern nach?

Damit spricht der Privatsender aber den größten Knackpunkt an. Von Verhandlungsbereitschaft kann in München keinerlei Rede sein. Zuletzt sprach Präsident Herbert Hainer ein eindeutiges Machtwort.

Eine Vertragsverlängerung in München ist derweil kein Thema mehr. Übereinstimmenden Berichten zufolge hat der 33-Jährige seinem Arbeitgeber längst mitgeteilt, dass er seinen 2023 auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Der Pole will am liebsten schon diesen Sommer weg und ausschließlich nach Barcelona. Einen Wechsel nach England oder zu Paris St. Germain schließe Lewandowski aus.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Medien: Lewandowski erzielt mündliche Einigung mit Barça

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert