FC Bayern: Finale Entscheidung bei Gnabry – Gnadenbrot für Tolisso?

Serge Gnabry ist Deutscher Meister
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Mit welchem Kader geht der FC Bayern in die kommende Saison? Zwei offene Personalien sind seit Wochen jene von Serge Gnabry (26) und Corentin Tolisso (27). Erstgenannten würde man beim Deutschen Meister aus sportlichen Gründen am liebsten halten.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Dennoch könnte es auf eine Trennung in diesem Sommer hinauslaufen. Denn Gnabry hat ein Angebot zur Vertragsverlängerung mitsamt 19 Millionen Euro Jahresgehalt abgelehnt. Der Tenor laut ‚kicker‘: Entweder der Nationalspieler stimmt der Offerte doch noch zu oder er wird vor Saisonbeginn verkauft.

Interesse bekundet vor allem Real Madrid. Der frischgebackene Champions League-Sieger fahndet nach der bitteren Enttäuschung rund um Kylian Mbappé nach Verstärkung für die Offensive. In Madrid träfe Gnabry unter anderem auf seinen Kumpel David Alaba.

Neuer Vertrag für Tolisso?

Über vergleichbare Wertschätzung darf sich Tolisso dieser Tage nicht freuen. Bislang hat der ab Ende Juni vertragslose Mittelfeldspieler kein Angebot eines anderen Klubs vorliegen.

Es könnte laut dem ‚kicker‘ darauf hinauslaufen, dass die Bayern dem Franzosen doch noch „eine stark leistungsbezogene Weiterbeschäftigung“ anbieten. In früheren Fällen habe der Verein Spieler auch nicht komplett fallen lassen, begründet das Fachmagazin.

Andererseits ist Tolisso im besten Fußballeralter. Mit gewissen Abstrichen in puncto Gehalt dürfte es kein Problem für ihn sein, einen attraktiven Arbeitgeber zu finden. Die Konkurrenz im Bayern-Mittelfeld wird angesichts des designierten Neuzugangs Ryan Gravenberch (20) jedenfalls nicht kleiner.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
FC Bayern: Finale Entscheidung bei Gnabry – Gnadenbrot für Tolisso?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert