Engländer berichten: Bayern bei Upamecano gesprächsbereit

Dayot Upamecano (r.) im Duell mit Neuzugang Sadio Mané (l.)
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Der FC Bayern hat sehr gute Karten im Poker um Matthijs de Ligt von Juventus Turin. Kommt der 22-jährige Innenverteidiger nach München, wäre die Tür für einen Abgang von Dayot Upamecano (23) einem Bericht aus England zufolge einen Spalt breit offen.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Der FC Chelsea hat laut ‚90min.com‘ Interesse am französischen Abwehrspieler signalisiert. Ausgerechnet die Blues befinden sich in der Personalie de Ligt gegenüber den Bayern im Hintertreffen. Als Alternative streckt der englische Topklub angeblich die Fühler in Richtung Upamecano aus.

Bayern-Forderungen & Beraterwechsel

Sollten die Bayern den de Ligt-Transfer eintüten, könnte Upamecano schon nach einem Jahr das Weite suchen, um nicht dauerhaft mit einem Bankplatz an der Säbener Straße vorliebnehmen zu müssen. Ab 50 Millionen Euro sei der Rekordmeister gesprächsbereit, so das Online-Portal.

Als mögliches Indiz für entsprechende Gedankenspiele auf Upamecanos Seite darf auch sein Beraterwechsel gewertet werden. Erst gestern verkündete die neue Agentur des Nationalspielers die künftige Zusammenarbeit.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Engländer berichten: Bayern bei Upamecano gesprächsbereit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.