Vollzug diese Woche? Eintracht plant Kostic-Nachfolge

Ola Solbakken feiert einen Treffer in der Conference League
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Rund 17 Millionen Euro winken Eintracht Frankfurt beim Verkauf von Filip Kostic. Einen Bruchteil der Ablöse würde wohl dessen Nachfolger kosten. Laut der ‚Bild‘ will die Eintracht Ola Solbakken von FK Bodö/Glimt als Ersatz an Bord holen. Ein Transfer des 24-jährigen Flügelspielers bis Ende der Woche bewertet die Boulevardzeitung als „machbar“.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Die Ablöse für Solbakken, der auch schon im Fokus der AS Rom stand, soll sich dabei im niedrigen einstelligen Millionenbereich bewegen. Der Vertrag des norwegischen Nationalspielers läuft zum Jahresende aus. Der Linksfuß kann sowohl auf der rechten als auch auf der linken Außenbahn eingesetzt werden.

In der aktuellen Spielzeit stehen für Solbakken ein Treffer und drei Assists in acht Einsätzen zu Buche. Wegen einer Knöchel-OP und einer Schulterverletzung verpasste der Offensivspieler jedoch schon einen Großteil der bis zum Jahresende laufenden Saison in Norwegen.

Ebimbe ebenfalls im Anflug

Ein weiterer Profi, der dank der Kostic-Millionen den Weg in die Mainmetropole finden wird, ist Junior Dina Ebimbe. Nach FT-Informationen steht die Einigung mit dem Mittelfeldspieler von Paris St. Germain über einen Fünfjahresvertrag kurz vor dem Abschluss. Als Ablöse fließen rund zehn Millionen Euro an PSG.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Vollzug diese Woche? Eintracht plant Kostic-Nachfolge

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.