Trotz Terzic-Ansage: Eintracht kämpft um Knauff

Ansgar Knauff im Trikot der Eintracht
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

„Der klare Plan ist, dass er im Sommer zu uns zurückkehrt“, unterstrich Borussia Dortmunds Trainer Edin Terzic erst am gestrigen Freitag, als er nach Ansgar Knauff befragt wurde. Bis Saisonende ist der 20-jährige Flügelspieler noch an Eintracht Frankfurt verliehen, wo er sich seit rund einem Jahr prächtig entwickelt und zum Triumph in der Europa League beitrug.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Doch auch wenn die SGE keine Kaufoption hat, will sie sich nicht einfach so geschlagen geben. Sportvorstand Markus Krösche reagiert in der ‚Bild‘: „Wir wollen Ansgar behalten. Das haben wir ihm auch schon signalisiert. Er fühlt sich bei uns sehr wohl, hat sich hier weiterentwickelt und wird sich auch noch weiterentwickeln.“

Die Karten in der Hand hält allerdings der BVB. Terzic betonte sein gutes Verhältnis zu Knauff, der unter dem heutigen BVB-Coach in der Saison 2020/21 seine ersten Profieinsätze sammelte. In Dortmund läuft der Vertrag des deutschen U21-Nationalspielers noch bis 2024. Eine vorzeitige Verlängerung würde helfen, um nicht direkt unter Verkaufsdruck zu geraten.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Trotz Terzic-Ansage: Eintracht kämpft um Knauff

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert