Eintracht: Trapp-Verlängerung nur mit Gehaltskürzung?

Kevin Trapp steht im Tor von Eintracht Frankfurt
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Kevin Trapp befindet sich auf dem Höhepunkt seiner Leistungsfähigkeit. Mit 32 Jahren ist die Nummer eins von Eintracht Frankfurt im besten Torhüter-Alter und hilft seiner Mannschaft regelmäßig mit starken Paraden aus der Patsche. Ohne Trapp wäre die SGE vergangene Saison ziemlich sicher nicht Europa League-Sieger geworden.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Eigentlich würde die starke Entwicklung des Nationalkeepers eine saftige Gehaltserhöhung rechtfertigen – allein schon, um das Bedürfnis nach einem Vereinswechsel zu schmälern. Von wegen: Nach Informationen der ‚Bild‘ müsste Trapp bei einer Verlängerung in Frankfurt über 2024 hinaus wohl kleinere Brötchen backen.

Von aktuell etwa 3,5 Millionen Euro (Kader-Rekord) würde das Jahresgehalt des gebürtigen Merzigers wohl auf rund zwei Millionen Euro einbrechen. Immerhin: Durch „hohe leistungsbezogene Prämien“ dürften die Bezüge noch anwachsen. Trotzdem wäre es nicht verwunderlich, wenn ein Mann von Trapps Format bei einem solchen Angebot die Nase rümpfen würde.

Lässt sich Trapp das gefallen?

Grund für die verhältnismäßig bescheidene Offerte ist der Sparzwang der Hessen. Sportvorstand Markus Krösche will den Personaletat nach Möglichkeit reduzieren. Er sagt: „Wir sind schon zwei, drei Monate im Austausch, weil wir gern mit ihm verlängern wollen. Es geht um eine längere Zukunft.“ Ob sich Trapp unter solchen Bedingungen dafür begeistern kann, bleibt abzuwarten.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Eintracht: Trapp-Verlängerung nur mit Gehaltskürzung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert