Stürmersuche: Gladbach blickt nach Leipzig

Alexander Sörloth gibt die Richtung vor
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Noch steht Marcus Thuram (25) bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Dies könnte sich aber bis zum Deadline Day am 1. September noch ändern. Als möglicher Nachfolger wurde bereits Joshua Zirkzee (21) vom FC Bayern gehandelt. Interesse besteht aber offenbar auch an Alexander Sörloth.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Nach ‚Bild‘-Informationen soll es „losen Kontakt“ zwischen dem Stürmer und den Fohlen geben. Bei RB Leipzig spielt der Norweger nur noch eine untergeordnete Rolle und kann den Klub trotz Vertrags bis 2025 verlassen.

Interesse aus der Türkei

Vor allem Klubs aus der Süper Lig sollen sich für den 26-Jährigen interessieren. In der Saison 2019/20 stand der 42-fache norwegische Nationalspieler bei Trabzonspor unter Vertrag und war in 49 Spielen an herausragenden 44 Treffern beteiligt. Stand jetzt schließt Sörloth aber eine Rückkehr in die Türkei aus.

In Mönchengladbach könnte der 1,95 Meter große Sturm-Hüne Teil eines neuen Duos werden. Wie die ‚Bild‘ weiter berichtet, will Sportdirektor Roland Virkus bis zum Ende der Transferperiode noch zwei neue Angreifer unter Vertrag nehmen.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Stürmersuche: Gladbach blickt nach Leipzig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.