Watzke: Ekitike-Transfer zum BVB „mutig“

Hugo Ekitike behauptet sich gegen drei PSG-Spieler
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Am gestrigen Dienstag verkündeten Manchester City und Borussia Dortmund den Transfer von Erling Haaland (21) offiziell. Der BVB legte kurz darauf nach und präsentierte Salzburg-Angreifer Karim Adeyemi (20). Ein weiterer Stürmer, ein waschechter Neuner, soll folgen.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Auf der langen Kandidatenliste taucht der Name Hugo Ekitike dem Vernehmen etwas weiter oben auf als die meisten anderen. Auch der 19-Jährige selbst kann sich einen Wechsel nach Dortmund gut vorstellen, hieß es zuletzt.

„Spannender Spieler“

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke nennt Ekitike laut der ‚Süddeutschen Zeitung‘ einen „spannenden Spieler“. Der 1,90 Meter große Rechtsfuß war in dieser Saison in 25 Pflichtspielen für Stade Reims an 14 Toren beteiligt (zehn Tore, vier Assists), zweimal spielte er für Frankreichs U20-Auswahl.

Für Watzke wäre ein potenzieller Ektike-Transfer „mutig“. Gerüchte über die angebliche Preisforderung von Reims reichten in den vergangenen Wochen von 15 bis 35 Millionen Euro. Beim Ligue 1-Klub steht Ekitike noch bis 2024 unter Vertrag.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Watzke: Ekitike-Transfer zum BVB „mutig“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert