Meunier: Keine Probleme mit Terzic

Thomas Meunier steht seit 2020 in Dortmund unter Vertrag
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Als Edin Terzic das erste Mal als Trainer von Borussia Dortmund an der Seitenlinie gestanden hatte, kam Thomas Meunier kaum zum Einsatz. Gegenüber dem ‚kicker‘ unterstreicht der Rechtsverteidiger, dass es deswegen aber keine Probleme mit dem neuen und alten Trainer gibt: „Ich nehme ihm nicht übel, dass ich nur unregelmäßig gespielt habe. Er hatte das Team im Blick und das Maximum rausgeholt. Und, so ehrlich muss ich mit mir selbst sein, ich war damals auch schlicht nicht gut genug. Jetzt geht es wieder bei null los – und ich werde alles geben, ins Team zu kommen. Ob das gelingt? Das liegt allein an mir.“

Unter der Anzeige geht’s weiter

Mit den bisherigen BVB-Neuzugängen ist Meunier mehr als zufrieden: „Unsere Neuen passen sehr gut zu uns. Weil sie fußballerisch was draufhaben. Aber auch, weil sie Kämpfer sind. Genau das brauchen wir: Spieler, die bereit sind, alles für den Sieg zu geben. Wir brauchen keine Weltstars, wir brauchen Spieler, die ihr Herz am rechten Fleck tragen.“

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Meunier: Keine Probleme mit Terzic

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.