Haller-Ersatz: Die nächsten zwei Kandidaten

Edinson Cavani im Trikot der uruguayischen Nationalmannschaft
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Bange warten sie an der Strobelallee auf die Einschätzung der Mediziner. Nach der Hodentumor-Diagnose geht es zuallererst darum, dass Haaland-Erbe Sébastian Haller (28) vollumfänglich wieder gesund wird. Wann das sein wird und welche Erkenntnisse für die Kaderplanung bei Borussia Dortmund daraus resultieren, ist zunächst zweitrangig.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Natürlich aber wird der angegebene Zeithorizont maßgeblich in die Entscheidung einfließen, ob der BVB auf der Stürmerposition kurzfristig noch einmal nachlegt. Mit Kandidaten müssen sich Sportdirektor Sebastian Kehl und Co. jedenfalls schon jetzt beschäftigen – alles andere wäre fahrlässig.

Kehrtwende bei Cavani?

Zwei neue Namen fallen nun im ‚Sport1‘-Podcast ‚Die Dortmund-Woche‘. Zu den potenziellen Haller-Backups zählt Reporter Patrick Berger zum einen den Uruguayer Edinson Cavani. Nach zwei Jahren bei Manchester United hat der inzwischen 35-Jährige keinen neuen Vertrag erhalten und bewegt sich ablösefrei auf dem Markt.

Zuletzt schien es, als befinde sich Cavani auf dem Sprung zum Champions League-Halbfinalisten FC Villarreal. Gut möglich aber, dass sein Management mit dem Wissen um die Situation von Haller in Dortmund jetzt auf Zeit spielt. Die Aussicht auf einen Wechsel zum BVB hätte für den Sturm-Routinier ohne Frage ihren Reiz.

Milik per Leihe?

Arkadiusz Milik dürfte es da nicht anders gehen. Der Pole, ebenfalls in der ‚Dortmund-Woche‘ erwähnt, kennt die Bundesliga noch aus seiner Zeit in Leverkusen und Augsburg. Wettbewerbsübergreifen knipste Milik vergangene Saison immerhin 20 Mal für Olympique Marseille, steht dort aber auch noch bis 2025 unter Vertrag. Entsprechend wäre der 28-Jährige wohl maximal ein Kandidat für eine Leihe.

Bereits am gestrigen Abend listete der Bezahlsender ‚Sky‘ das Quartett Mauro Icardi (29/Paris St. Germain), Krzysztof Piatek (26/Hertha BSC), Edin Dzeko (36/Inter Mailand) und Jhon Córdoba (29/FK Krasnodar) als mögliche neue BVB-Stürmer auf. Nun heißt es aber erst einmal Abwarten auf die Prognose bei Haller.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Haller-Ersatz: Die nächsten zwei Kandidaten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.