Borussia Dortmund trennt sich im Sommer von Dan-Axel Zagadou

Borussia Dortmunds amtierender Sportdirektor Sebastian Kehl hat in einem Interview mit den Ruhr Nachrichten bestätigt, dass der Verein Dan-Axel Zagadou nicht verlängern wird und er in diesem Sommer einen Vertrag bei einem anderen Verein abschließen kann. Zagadou war in dieser Saison häufig Gegenstand von Vertragsgesprächen, aber seine Verletzungsgeschichte und sein inkonsequentes Spiel haben den BVB zu der unglücklichen Entscheidung veranlasst, sich von ihm zu trennen.

Borussia Dortmund trennt sich im Sommer von Dan-Axel Zagadou
Borussia Dortmund trennt sich im Sommer von Dan-Axel Zagadou
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Big Zag war immer der Spieler, der „hätte sein können.“ Er kam im jungen Alter von 18 Jahren an und sah viele Jahre recht vielversprechend aus, hat sich aber leider nie zu einem zuverlässigen Innenverteidiger entwickelt.

Drei Wochen lang könnte er komplett aus sein, aber in der nächsten Woche würde er einen katastrophalen Fehler begehen, der die Meinung der Fangemeinde über ihn im Alleingang beeinflussen würde. Er hatte zu viele Fehler, um in Spielen nur gegen Bayern München zu zählen, die stark zu Dortmunds langer Reihe von Niederlagen gegen sie beigetragen haben.

Dann ist da noch seine Verletzungsgeschichte, die der ultimative Grund für Dortmunds Entscheidung zu sein scheint, sich zu trennen. Laut Transfermarkt hat er allein in den letzten beiden Spielzeiten 50 Spiele für den BVB verpasst. Das sind einfach zu viele, besonders für einen Verein, der auf der Position des Innenverteidigers so kurz ist.

Trotz dieser negativen Aspekte werde ich immer ein Faible für Big Zag haben. Er scheint in seinen Interviews außerhalb des Platzes ein kühler und sogar lustiger Typ zu sein, und seine schiere Größe erzeugte einige komische Bilder:

ich wünsche ihm auf jeden Fall das Beste für jeden Verein, der ihn aufstellt, und hoffentlich kann er seine Verletzungsprobleme überwinden und eine erfolgreiche Karriere aufbauen. Er ist immer noch erst 22, also hat er noch viele Jahre seiner Blütezeit, um das zu tun.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Borussia Dortmund trennt sich im Sommer von Dan-Axel Zagadou

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert