Medien: Leverkusens Bravo will zu Real

Iker Bravo (r.) bei seinem Bundesliga-Debüt
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Iker Bravo ist bei Bayer Leverkusen auf dem Sprung und hat sich nun offenbar für einen neuen Verein entschieden. Nach Informationen von ‚Relevo‘ will der 17-jährige Mittelstürmer künftig für Real Madrid auf Torejagd gehen. Stadtrivale Atlético Madrid soll allerdings weiterhin im Rennen sein und sich noch immer um das Talent bemühen.

Unter der Anzeige geht’s weiter

Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carr äußerte sich unterdessen beim spanischen ‚Radio Marca‘: „Iker möchte zurück nach Spanien, aber ich denke, er liegt damit falsch. Wir werden ihn an den Verein abgeben, der uns das beste Angebot macht. Wir sprechen über eine Leihe mit Kaufoption. Zwischen Real und Atlético stehen die Chancen derzeit 50 zu 50.“

Bei den Königlichen wäre Bravo dem Bericht zufolge vorerst für die hauseigene Castilla und die Youth League vorgesehen. In Leverkusen geriet Bravo zuletzt in die Kritik. Gerardo Seoane äußerte sich jedoch wohlwollend zum Angreifer. Der Bayer-Chefcoach würde den hochtalentierten Offensivakteur gerne behalten, sagte Seoane vor einigen Tagen gegenüber der ‚Bild‘.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Medien: Leverkusens Bravo will zu Real

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.