Was hat Max Kruse gegen Felix Magath und wie findet Wolfsburg das?

Das wird man ja wohl noch sagen dürfen. Oder doch nicht? Max Kruse hat sich einen Rüffel eingefangen.
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Wer wird Meister?

Immer eine interessante Frage, aber zwei Spieltage vor Saisonende erst recht. Also eigentlich. In der Bundesliga natürlich nicht, da ist die Sache schon wieder längst durch. Also schauen wir einfach auf die Zweite Liga und fragen, wer aufsteigt. Im vorderen Bereich sind noch überhaupt keine Entscheidungen gefallen. An diesem Wochenende könnte zumindest der erste Aufsteiger feststehen. Könnte! Jedoch nur, wenn von Darmstadt 98 (bei Fortuna Düsseldorf) und Werder Bremen (bei Erzgebirge Aue) mindestens einer nicht gewinnt und Schalke 04 das Heimspiel gegen den FC St. Pauli siegreich bestreitet.

Wo ist es spannend?

Zurück in die Bundesliga. Laut Tabelle herrscht von Platz zwei bis 17 noch Spannung, nur der FC Bayern (Rang eins) und Greuther Fürth (Platz 18) werden auch nach dem Saisonende sicher dort stehen, wo sie jetzt sind. Jeder andere Verein kann sich angesichts von noch sechs zu vergebenen Punkten nach oben oder unten verändern. Das ist doch schon mal was. Okay, vor allem das mit dem längst vergebenen Platz eins ist der Spannung etwas abträglich, aber lassen wir das.

Wer spielt um einen Platz im Europapokal?

Viele. Doch nirgends so direkt gegeneinander wie am Samstagnachmittag beim Duell des SC Freiburg (Platz vier) gegen den 1. FC Union (sieben). Gewinnt der Sport-Club, ist – abhängig von den Ergebnissen der Konkurrenz – vielleicht sogar schon die Teilnahme an der Champions League gesichert. Union würde möglicherweise selbst bei einer Niederlage zumindest schon die Teilnahme an der Conference League sicher haben (wenn die TSG Hoffenheim nicht gegen Bayer Leverkusen gewinnt). Sollten die Berliner punkten, steigen die Chancen auf mehr in Sachen Europa.

Wo geht es gegen den Abstieg?

Zunächst mal am Freitagabend in Bochum. Nicht mehr für den VfL, der hat die Liga in ziemlich beeindruckender Manier gehalten. Allerdings für Gegner Arminia Bielefeld. Zwei Punkte Rückstand auf Rang 16 (VfB Stuttgart), sechs Punkte auf Rang 15 (Hertha BSC). Es bedarf keiner großen Rechenkünste, um festzustellen, dass die Arminia mal richtig dringend vorlegen muss. Die jüngsten Auswärtsauftritte machen wenig Mut: sechs Niederlagen in den letzten sechs Spielen. Aber immerhin ist Bielefeld noch im Rennen. Oder wie es Trainer Marco Kostmann nach dem spät gesicherten Punkt gegen Hertha ausdrückte: „Wir können als Arminia Bielefeld immer noch in der Liga bleiben, und das nehmen wir mit.“

Und sonst?

Gab es einen Rüffel vom VfL Wolfsburg für Max Kruse. Der Stürmer hatte jüngst auf seinem Twitch-Kanal gesagt, er wolle niemals unter Felix Magath trainieren. Der aktuelle Hertha-Trainer sei „ein Scheucher. Aber ich habe gehört, bei ihm hat man ab 30 noch mal Pause. Aber der ist krank! Der macht Medizinbälle, bis die Leute kotzen.“ Nun hat sich unter anderem VfL-Trainer Florian Kohfeldt dazu geäußert und befand mit Blick auf Kruse: „Diese explizite Aussage fand ich unangemessen, und das habe ich ihm auch gesagt.“

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Was hat Max Kruse gegen Felix Magath und wie findet Wolfsburg das?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert