Ohne Reus nach Kopenhagen, aber mit Reus gegen Bochum?

Bild
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

„Sowohl Marco Reus als auch Raphael Guerreiro sind in Dortmund geblieben“, sagte Edin Terzic vor dem Abschlusstraining in Kopenhagen. Doch bereits am Samstag könnten beide wieder im Team stehen, ließ der Coach durchblicken. Es wäre zwei hochwillkommene personelle Verstärkungen für die finalen drei Partien des Jahres 2022.

„Marco hat gestern fast die komplette Trainingseinheit mit uns absolviert“, führte Terzic weiter aus. Für den Kopenhagen-Kader habe es „knapp nicht gereicht“, doch der Fahrplan für ihn und auch für Guerreiro ist klar abgesteckt: „Wir haben uns dafür entschieden, dass beide heute und morgen in Dortmund arbeiten, mit dem Ziel, dass sie am Samstag einsatzbereit sind.“

Auch Wolf und Rothe fehlen

Ebenfalls nicht mitgeflogen nach Kopenhagen sind Marius Wolf und Tom Rothe. „Marius hatte vor ein paar Wochen einen Infekt“, so Terzic. Es gebe „immer wieder Tage, an denen er sich schlapp fühlt. Der Sache wollen wir nun intensiv nachgehen“. Rothe fehlt wegen einer Knie-Blessur. „Er hat gestern im Training einen Schlag abbekommen und sich am Knie verletzt. Heute morgen hat es eine Reaktion gezeigt. Leider können wir ihn morgen nicht einsetzen.“ (br)

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Ohne Reus nach Kopenhagen, aber mit Reus gegen Bochum?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert