Mit Süle und Schlotterbeck: DFB-Elf verliert zum Auftakt

Bild
Teilen

Diesen Beitrag Teilen

veya linki kopyala

Die deutsche Nationalmannschaft hat ihr Auftaktspiel bei der Fußball-Weltmeisterschaft verloren. Beim 1:2 (1:0) gegen Japan standen mit Niklas Süle und Nico Schlotterbeck zwei BVB-Profis in der Startformation.

In der Vierer-Abwehrkette der DFB-Elf übernahm Süle die Rolle des Rechtsverteidigers wie zuletzt auch in Diensten des BVB. Schlotterbeck bildete mit Antonio Rüdiger das Innenverteidiger-Duo.

In Hälfte eins ging Deutschland durch einen Elfmeter von Ex-Borusse Ilkay Gündogan in Führung (33.). Die Japaner drehten die Partie durch einen Doppelschlag in der Schlussviertelstunde (76./83.). Auch die Einwechslung von Youssoufa Moukoko in der Schlussphase konnte die Auftaktniederlage in der Folge nicht mehr verhindern. Julian Brandt und Karim Adeyemi kamen nicht zum Einsatz.

Am Mittwochabend steigen Thomas Meunier und Thorgan Hazard ins Turnier ein. Die beiden Dortmunder treffen mit Belgien um 20 Uhr auf Kanada.

0
k_nstler
Künstler
0
gro_artig
Großartig
0
hmmmm
Hmmmm
0
ich_kann_nicht_sehen
ich kann nicht sehen
0
lustig
lustig
0
er_ist_traurig_
Er ist traurig.
0
vooov
Vooov
0
gib_geduld
Gib Geduld
0
wie_schei_e
Wie Scheiße
Mit Süle und Schlotterbeck: DFB-Elf verliert zum Auftakt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert